IMG_3482.JPG

Psychotherapeutische Praxis

Mag.a Doris Lehmerhofer, MSc

 

über mich

Seit vielen Jahren lebe ich nun im Kamptal, wobei ich seit Jänner 2017 als Psychotherapeutin in freier Praxis in Langenlois arbeite.


In meiner Freizeit findet man mich in meinem Garten, auf Flüssen, in Wäldern, auf Bergen, in anregende Gesprächen mit guten Freund*innen, oder auch einfach in einem guten Buch vertieft.

IMG_3347_edited.jpg
 

Psychotherapie

Die Personzentrierte Psychotherapie wurde 1940 von Carl R. Rogers begründet und ist eine von den 22 vom Bundesministerium anerkannten Psychotherapierichtungen. Sie ist eine humanistische psychotherapeutische Richtung und wird auch Klientenzentrierte Psychotherapie oder auch Gesprächspsychotherapie genannt.

  • Der Grundgedanke dieser Therapierichtung ist, dass jeder Mensch ein unermessliches positives Potential innewohnen hat, welches ihm ermöglicht, sich individuell zu entfalten und zu wachsen, um ein soziales, kreatives und erfülltes Leben zu führen. 

  • Durch ungünstige Erfahrungen wie z.B. Missachtung, Entwertung oder Überforderung, kann dieses Potential eingeschränkt oder blockiert werden. Angst, Druck, Unklarheit, Scham- und Schuldgefühle haben begonnen, die freie Selbstentfaltung zu verhindern.

  • Durch eine Atmosphäre von einfühlendem Verstehen, positiver Wertschätzung, Aufrichtigkeit und Präsenz in der Beziehung, ist es möglich, wieder Zugang zu den eigenen Qualtitäten zu finden, ihnen Ausdruck zu verleihen und als Person zu reifen.

 

Rahmenbedingungen

Allgemeines

  • Alles, das Sie mir vom Erstgespräch an anvertrauen, fällt unter die im § 15 des Psychotherapiegesetztes gesetzlich festgeschriebene Verschwiegenheitspflicht. Eine vertrauensvolle Atmosphäre ist die Grundlage für einen psychotherapeutischen Prozess. 
     

  • Psychotherapie basiert auf Freiwilligkeit.
     

  • Eine Einzeleinheit dauert 50 Minuten

Setting und Frequenz

  • Sie haben die Gelegenheit, mit mir ein unverbindlichen Erstgespräch zu führen. Das Erstgespräch dient dem Kennenlernen und wir besprechen Ihre persönliche Situation, klären ihr Anliegen, Rahmenbedingungen, meine Arbeitsweise und Ihre Fragen. 
     

  • Ich arbeite mit Jugendlichen (ab 14 Jahren), jungen Erwachsenen, Erwachsenen, betagten Personen, wie auch hochbetagten Personen.
     

  • Üblicherweise findet die Therapie wöchentlich statt. Vor allem zu Beginn ist dies äußerst günstig, um eine gute therapeutische Beziehung herstellen zu könnnen.
     

  • Einheiten sind nach telefonischer Vereinbarung von Montag bis Freitag möglich.
     

  • Die Dauer der Therapie ist abhängig von Ihrem Anliegen und können wir gemeinsam festlegen.